Der Mensch mit seinen 4 Wesensgliedern

Komplementärmedizinische Therapieansätze

 

Aus der anthroposophischen Sichtweise heraus wird der Mensch als Ganzes mit seinen vier Wesensgliedern betrachtet: Physis, Ätherkörper, Astralkörper und Ich-Organisation. Daher macht es Sinn, dass wenn eines der Wesensglieder Unterstützung in Form einer Therapie benötigt, diese dort gezielt zu geben.

In diesem Vortrag wird eine Übersicht gegeben, warum bei spezifischen Erkrankungen die eine Therapieform erfolgreicher eingesetzt werden kann als eine andere. Nicht, dass die Methoden an sich nicht effizient wären. Sinnvoll ist es, genau hinzuschauen, in welcher Kombination welche Therapiearten am Hilfreichsten für die Beschwerden des Menschen eingesetzt werden.

Natürlich ist dabei von Nutzen, wenn man die Organsprache versteht und die Laborwerte nicht nur medizinisch, sondern auch symbolisch interpretieren kann.

Kursleiter:
Yvonne Peter

Naturheilpraktikerin hfnh, Praxis puraVida
in Knonau ZH und Gemeinschaftspraxis
am Marktplatz, Büren a.A. BE,
Dozentin Paramed AG Baar
www.naturheilpraxis-puravida.ch

Der Mensch mit seinen 4 Wesensgliedern

Anmeldung

Anmelden
Datum: 14.11.2019
Dauer: 18:30 - 21:30 Uhr
Preis: CHF CHF 75.-
Ort:
Sake Bildungszentrum, Scheibenstrasse 20, 3014 Bern