Essstörungen

Wenn die Nahrungsaufnahme zum Stress wird

Essstörungen sind durch eine krankhafte Beschäftigung mit der Ernährung und ein auffälliges Essverhalten gekennzeichnet. Sie werden in Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Binge Eating Störung sowie atypische Essstörungen eingeteilt.

Menschen mit Orthorexie blicken auf Pommes- und Pizza-Esser mitleidig herab: Mit Reformhaus-Kost und Bio-Lebensmitteln meinen sie, wesentlich besser vor Krankheiten geschützt zu sein. Durch eine starke, positive Haltung gegenüber dem eigenen Körper können wir zukünftig immun gegen schädigende und kontraproduktive Diät- und Ernährungsratschläge werden und achten stattdessen viel mehr auf die eigene Lebensqualität. Je schneller eine Behandlung einsetzt, desto kleiner ist die Gefahr eines chronischen Verlaufes. Erfahren Sie in diesem spannenden Seminar, wie Sie Ihre Ernährung nach den Prinzipien der ganzheitlichen Ernährungslehre einfach umstellen und weiterempfehlen können.

 

Seminarinhalte:

  • Ganzheitliche Ernährungsprinzipien bei Unter- und Übergewicht
  • Welche Gesundheitsgefahren gehen wirklich von Unter- und Übergewicht aus?
  • Welchen Einfluss hat Ernährung, Bewegung und Stress tatsächlich auf die Gewichtsregulation?
  • Wie sieht mein eigenes, gesundes Körpergewicht in Wirklichkeit aus?
  • Erläuterung aktueller Erkenntnisse aus Motivationspsychologie und Hirnforschung
  • Praxisorientierte Ernährungsempfehlungen bei Essstörungen und viele weitere einfache Alltagstipps
Kursleitung:
Pascale Anja Barmet

Naturärztin Chinesische Medizin, Dipl. Ernährungsberaterin HF, Ausbildnerin mit eidg. Fachausweis, Buchautorin
www.praxis-barmet.ch

Anmeldung

Anmelden
Datum: 15.06.2023
Dauer: 09:00 - 17:00 Uhr
Preis: CHF 250.00
Online via Zoom
Ort:
Online