Golden Aging - Kurs 2

Wie werde ich gesund alt?

 

Der Wunsch, ewig jung zu bleiben und das Altwerden so lange wie irgend möglich hinauszuzögern, begleitet den Menschen, solange es ihn gibt. Von zunehmender Bedeutung ist deshalb die Gesundheit alter Menschen und damit ihre Möglichkeit, möglichst ohne Behinderung und unabhängig zu leben.

Ziel ist im Sinne von Prävention und Regeneration eine hohe Lebensqualität durch eine wissenschaftlich basierte Optimierung unserer zellulären Vorgänge zu erreichen. Das Leben soll nicht primär verlängert werden, sondern in allen Phasen des Lebens durch möglichst hohe Qualität gekennzeichnet sein. 

Dies stellt die Basis des Zyklus dar, der aus den folgenden Modulen besteht.

 

Kurs 2
Ohne Reinigung keine Heilung – Toxikologie und Ausleitung

Umweltgifte haben nicht nur einen negativen Einfluss auf die Klimaerwärmung und unser Ökosystem, auch unser Körper ist immer stärker davon betroffen.

Unser Körper ist stets bemüht, anfallende Schadstoffe und Erreger auszuscheiden. Fallen zu hohe Mengen an Schadstoffen an, sind die körpereigenen Entgiftungssysteme bald einmal überlastet. Der Organismus ist gezwungen, die anfallenden Schadstoffe zwischenzeitlich im Bindegewebe einzulagern, bis die endgültige Ausscheidung erfolgen kann. Durch Schadstoffe verursachte Beschwerden lassen sich durch gezieltes Entgiften mildern oder gar zum Verschwinden bringen. Doch dazu muss zuerst Art und Menge der toxischen Belastungen gemessen und diese dann fachgerecht ausgeleitet werden.

In diesem Kurs werden diagnostische Optionen und entsprechende ausleitende Methoden vermittelt.

Kursleiter:
Dr. med. Simon Feldhaus

Facharzt für Allgemeinmedizin, Heilpraktiker, Leiter Medizin des Paramed Zentrums für
ärztliche Ganzheitsmedizin, Präsident SSAAMP
www.paramed.ch

Golden Aging - Kurs 2

Anmeldung

Anmelden
Datum: 17.06.2020
Dauer: 09:00 - 17:00 Uhr
Preis: CHF CHF 280.-
Ort:
Hotel Olten, Bahnhofstrasse 5, 4600 Olten