MTHFR-Genmutation

Entgiftung und Potenzial

 

Chronische Krankheiten beherrschen unser tägliches Praxisleben. Genmutationen wie MTHFR, COMT und Co. können mitunter ein Grund für gewisse Erkrankungen sein, aber ist da nicht auch ein Potential?

In 5 Schritten zum gesunden Ich Mit dieser Methode lassen sich nachhaltige Ergebnisse in 15 bis 30 Tagen sehen. Der Klient, die Klientin, wird durch Selbstverantwortung in die Behandlung mit einbezogen. Die Kultivierung des Geistes überträgt ihm die Verantwortung für seine Gesundheit.

Das grössere Bewusstsein für das MTHFR-Gen und –Enzym führt zu einem geringeren Medikamenteneinsatz und damit auch zu weniger chronischen Erkrankungen.

Ernährung versus Nahrungsergänzungsmittel

  • Welche NEM‘s können bei Mutationen verwendet werden, welche nicht?
  • Worauf muss geachtet werden und wie wichtig ist die Qualität?

 

Diese Fragen werden am Kurstag beantwortet.

Kursleiter:
Edna Schur

Europas führende Expertin für Genmutationen, chronische Krankheiten und Endometriose – ganz NATÜRLICH, Autorin
www.ednaschur.com

MTHFR-Genmutation

Anmeldung

Anmelden
Datum: 24.08.2020
Dauer: 09:00 - 17:00 Uhr
Preis: CHF CHF 280.-
Ort:
Hotel Sedartis, Bahnhofstrasse 16, 8800 Thalwil