Komplementärmedizinische Fachtagung Juni 2022 - Dermatologische Erkrankungen

Dermatologische Erkrankungen


Was Sie erwartet:


Sind Sie in letzter Zeit in Ihrem Berufsalltag häufiger mit Beratungen zu Beschwerden und Erkrankungen auf dem Gebiet dermatologischer Erkrankungen konfrontiert? Patienten, die an einer Erkrankung leiden, bei der das Erscheinungsbild mitbetroffen ist, haben spezielle Bedürfnisse und hoffen auf eine schnelle Verbesserung ihrer Situation.
 
Was erwartet Sie an dieser Fachtagung? Mehr als nur theoretische Ansätze. Wir zeigen Ihnen praxisnahe komplementärmedizinische Therapie- und Behandlungskonzepte bei häufigen dermatologischen Erkrankungen auf. Bei den einzelnen Programmpunkten steht der Nutzen für Ihren Berufsalltag im Zentrum. Das ist uns wichtig.

Unsere Referenten:

 

  • Anita Kraut, Heilpraktikerin, Autorin und Referentin
  • Dr. s.c. eidg. dipl. Apothekerin Simone Salvado
  • Dagmar Franz, Pflegefachfrau DN II (HF), zertifizierte Pflegeexpertin Stoma, Kontinenz und Wunde
  • Marc Siebelt, Fachberater für Darmgesundheit

 

Die Fachtagung kann vor Ort im Berner Wankdorfstadion besucht werden oder online. Melden Sie sich dafür in der entsprechenden Kategorie an.


Anmeldung für Fachtagung vor Ort


Anmeldung für Fachtagung online.

 

Informationen zu Anerkennungen und Bestätigungen der einzelnen Organisationen folgen laufend.

 

Unsere Themen:

Vom richtigen Umgang mit hautkranken Patienten

Anita Kraut, Heilpraktikerin, Autorin, Referentin

Der Hautkranke unterscheidet sich von allen anderen Patienten dadurch, dass sein Leiden sichtbar ist. Daher gibt es ungeschriebene Regeln, wie wir bereits oder gerade beim ersten Besuch auf den Patienten zugehen sollten. Wohl begründet durch die Sichtbarkeit tolerieren Hautkranke keine Erstverschlimmerung in der Therapie und haben generell keine Geduld. Sie erwarten daher auch eine sofortige Besserung ihrer Hautprobleme, und zwar am besten nach dem ersten Besuch, oder zumindest nach dem zweiten. Wie Sie das in Ihrer Praxis auf einfache Weise erreichen, erfahren Sie anhand konkreter, sofort umsetzbarer Therapievorschläge.

 

Mikronährstoffe für die Haut in verschiedenen Lebensphasen

Simone Salvadó, Dr. s.c., eidg. dipl. Apothekerin

Als vielseitiges und lebenswichtiges Organ des menschlichen Körpers erfüllt die Haut zahlreiche wichtige Aufgaben. Sie ist Hülle und trennende Schicht zwischen Innen- und Aussenwelt, wehrt schädliche Einwirkungen ab und schützt uns vor Umweltbelastungen wie Strahlung, Viren und Bakterien. Zudem übernimmt sie Funktionen des Stoffwechsels, regelt die Körpertemperatur und ermöglicht es, Sinnesreize wie Wärme, Kälte und Schmerz wahrzunehmen und Berührungen zu spüren. Eine gesunde Haut ist Voraussetzung, dass sie diese vielfältigen Funktionen übernehmen kann. Im Referat wird aufgezeigt, mit welchen Mikronährstoffen ganz allgemein oder auch bei Problemen die Gesundheit und Integrität der Haut aufrechterhalten und verbessert werden kann.

 

WUNDE - kleines Bobo mit komplexem Hintergrund

Dagmar Franz, Pflegefachfrau DN II (HF), zertifizierte Pflegeexpertin Stoma, Kontinenz und Wunde

Im Alltag kommt es schnell zu kleineren und grösseren Verletzungen und eine Wunde entsteht. In der Regel heilen diese von selbst und wir schenken ihnen nicht viel Beachtung. Aber was passiert, wenn unsere "Schutzhülle" verletzt ist? Und was, wenn Sie nicht von selbst wieder heilt? 
Im Referat wird die Wundheilung generell und im speziellen bei chronischen Wunden thematisiert. Aber auch was zu tun ist, wenn eine Wunde auftritt bzw. nicht mehr von allein heilt.

 

Gesunder Darm – gesunde Haut

Marc Siebelt, Fachberater für Darmgesundheit

Verdauungsstörungen zählen zu den häufigsten Beschwerden unserer Zeit. Hektik und hastiges Essen schlagen auf den Magen, eine ungesunde Ernährung und Bewegungsarmut machen den Darm träge. Dies hat aber auch grosse Auswirkungen auf unsere Haut, welche den Zustand der Darmschleimhaut aussen widerspiegelt.