Stress und Mikrobiom – Wie kann ich meine Resilienz stärken?

Stress und Burnout betreffen in der heutigen Zeit zunehmend mehr Menschen. Im Alltag werden diese viel zu häufig allein auf der psychologischen Seite betrachtet im Sinne eines Überforderungssyndroms bei einem Missverhältnis der eigenen Fähigkeiten in Bezug auf die vom Beruf oder Alltag gesetzten Anforderungen.


Dabei wird nicht beachtet, dass durch übermässig andauernde Stressbelastung die sogenannte neuro-humorale Achse überlastet und vor allem die Nebenniere bezüglich ihrer Kapazität für die Produktion von Cortisol und/oder Adrenalin sowie Noradrenalin in Mitleidenschaft gezogen wird. Weiterhin beeinflusst chronischer Stress auch andere Organsysteme und hier steht das Mikrobiom im Vordergrund, gut erklärbar durch die Darm-Hirn-Achse. All diese Erkenntnisse fasst man heute unter dem Fachbegriff PNEI (Psycho-Neuro-Endokrino-Immunologie) zusammen. Aufgrund dieser Fakten sollte die Behandlung von Patienten mit Stressproblemen oder Burn-Out ganzheitlich erfolgen und neben der psychologischen Therapie auch eine Korrektur der körperlichen Störungen beinhalten.

 

In diesem Seminar werden diese Vernetzungen und mit Schwerpunkt die Darm-Hirn-Achse bearbeitet. Diagnostische Optionen und daraus abgeleitete therapeutische Massnahmen werden beschrieben, so dass Sie in die Lage versetzt werden, Patienten problembezogen zu beraten und die Resilienz durch geeignete therapeutische Massnahmen zu stärken.

Kursleitung:
Simon Feldhaus, Dr. med.

Facharzt für Allgemeinmedizin (D), Chefarzt Paramed Gruppe, Präsident SSAAMP
www.paramed.ch

Anmeldung

Neues Benutzerkonto erstellen
Ich habe bereits ein Konto
Mindestens 8 Zeichen und Gross-/Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.
Anmelden
Datum: 28.05.2024
Dauer: 09:00 - 17:00 Uhr
Preis: CHF 280.-
inkl. Kaffeepausen und Getränke
Ort:
Paramed AG, Haldenstr. 1, 6340 Baar

Meine Kurse