Golden Aging - Kurs 1

Wie werde ich gesund alt?

 

Der Wunsch, ewig jung zu bleiben und das Altwerden so lange wie irgend möglich hinauszuzögern, begleitet den Menschen, solange es ihn gibt. Von zunehmender Bedeutung ist deshalb die Gesundheit alter Menschen und damit ihre Möglichkeit, möglichst ohne Behinderung und unabhängig zu leben.

Ziel ist im Sinne von Prävention und Regeneration eine hohe Lebensqualität durch eine wissenschaftlich basierte Optimierung unserer zellulären Vorgänge zu erreichen. Das Leben soll nicht primär verlängert werden, sondern in allen Phasen des Lebens durch möglichst hohe Qualität gekennzeichnet sein. 

Dies stellt die Basis des Zyklus dar, der aus den folgenden Modulen besteht.

 

Kurs 1
Energie ist Grundlage des Lebens – Mitochondriale Medizin

Zentral für die normale Funktion des menschlichen Organismus ist eine ausreichende Energieproduktion in den Mitochondrien jeder einzelnen Zelle.

In der heutigen Zeit gibt es eine Vielzahl von Störfaktoren, die zu einer erheblichen Reduktion der mitochondrialen Energieversorgung führen können und ohne deren Normalisierung ein Therapieerfolg wesentlich erschwert wird. Durch eine entsprechende Diagnostik können mitochondriale Störungen und auch diese Störung begünstigende Faktoren nachgewiesen werden. Dazu gehört beispielsweise das Vorliegen eines nitrosativen Stresses gemäss den Kriterien von Marty Pall aus den USA.

In diesem Kurs werden Grundlagen der zellulären Energieproduktion, pathologische Veränderungen, diagnostische Möglichkeiten und therapeutische Massnahmen vermittelt.

Kursleiter:
Dr. med. Simon Feldhaus

Facharzt für Allgemeinmedizin, Heilpraktiker, Leiter Medizin des Paramed Zentrums für
ärztliche Ganzheitsmedizin, Präsident SSAAMP
www.paramed.ch

Golden Aging - Kurs 1

Anmeldung

Anmelden
Datum: 13.05.2020
Dauer: 09:00 - 17:00 Uhr
Preis: CHF CHF 280.-
Ort:
Hotel Olten, Bahnhofstrasse 5, 4600 Olten